Definition MX

AstronomieAstronomie ist die Wissenschaft, die das Universum als Ganzes, die Sterne, ihre Bewegungen und ihre Entwicklung untersucht.

Die Zivilisationen der Antike (insbesondere die Ägypter und Griechen der alexandrinischen Ära) hatten bereits die Sorge zu wissen, was jenseits unseres Planeten liegt

Astronomen haben gezeigt, dass wir in einem Universum mit einer Energie und einer Materie leben, deren Ursprung weitgehend unbekannt ist.

Der Zweck der Astronomie ist es, die Gesetze zu beschreiben, die das Universum regieren. Es ist erst 400 Jahre her, dass Astronomen wussten, dass wir auf einem Planeten leben, der einen Stern, die Sonne, umkreist. Es war Kopernikus, der mathematisch das Grundprinzip der Moderna Astronomie bestimmt: dass das Zentrum des Universums nicht auf der Erde ist, sondern die Sonne das wahre Zentrum des Universums ist. Diese Theorie ist als Heliozentrismus bekannt und ist die wesentliche Achse, auf der sich astronomisches Wissen entwickelt hat. Jahrhundert als wissenschaftliche Erkenntnis konsolidiert, die die Mondphasen, die Bewegungen der Planeten sowie das Prinzip der Schwerkraft bestimmte, die Kraft, die die Bewegung im gesamten Universum bestimmt.

Seit Galileis Entdeckungen hat die Astronomie eine Reihe verwandter Disziplinen integriert. Einerseits beschreibt die theoretische Astronomie die mathematischen Strukturen, die an den Prozessen im Kosmos beteiligt sind. Aus dieser astronomischen Perspektive untersuchen wir die Entstehung von Galaxien, die Sternentwicklung oder die Auswirkungen der Relativitätstheorie (eine der Theorien, die Teil dieser Disziplin sind, ist die Stringtheorie).

Astrophysik ist ein weiterer Aspekt dieser Wissenschaft. Es geht um die Beziehung zwischen physikalischen Gesetzen und den Sternen.

Theoretische Astronomie, Astrophysik und andere Zweige der Astronomie (zum Beispiel Himmelsmechanik) versuchen, eine Reihe von Fragen zu beantworten, die noch nicht endgültig gelöst sind: was ist im Universum, ob es intelligentes Leben auf anderen Planeten gibt, ob es andere Welten gibt und viele andere Fragen, die Astronomen zu beantworten versuchen. Man könnte sagen, dass Astronomie die Wissenschaft ist, die das Universum sowohl in seiner qualitativen als auch in seiner quantitativen Dimension beobachtet. Aus diesem Grund ist es ein Wissen, das mit anderen Zweigen und wissenschaftlichen Disziplinen (Mathematik, Physik, Geologie, Chemie, Elektromagnetismus) zusammenhängt…).

Folgende Definition >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.